Unser Leitbild

Wer sind wir?

Das Montessori Zentrum Saarbrücken ist eine Gesamtschule/Gemeinschaftsschule im gebundenen Ganztagsschulbetrieb. Schülerinnen und Schüler können hier ab der 5. Klasse lernen. Wir sind eine staatlich anerkannte Ersatzschule in privater Trägerschaft, d.h. die Schülerinnen und Schüler können bei uns alle im Saarland vorgesehenen Schulabschlüsse erwerben. Wir orientieren uns an den Lehrplänen und den jeweils gültigen Verordnungen für Gesamtschulen/Gemeinschaftsschulen im Saarland.

Wir sind eine Reformschule. Das bedeutet, dass wir unser Handeln an dem reformpädagogischen Konzept von Maria Montessori ausrichten. Für sie stehen die Kinder und Jugendlichen mit ihrer individuellen Entwicklung im Mittelpunkt. Ihr Interesse, ihre Lernbereitschaft, ihre Neugierde und ihr Wissensdurst sind die Basis des Lehrens und Lernens.

An der Gestaltung unseres Schulalltags wirken verschiedene Gruppen mit: Der Trägerverein ist verantwortlich für die gesamte Organisation, der Vorstand des Trägervereins führt die Geschäfte. Die Eltern beteiligen sich in Form von Förderbeiträgen und zeitlichem Engagement und tragen so wesentlich zum Bestehen der Schule bei. Alle Eltern sind Mitglieder der Fördergemeinschaft. Diese unterstützt die Schultätigkeit finanziell und ideell. Das Team der Schule steht in engem Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern sowie zu deren Familien. Es setzt sich zusammen aus pädagogischen Fachkräften, Lehrkräften, Küchenteam, Hausmeister, ehrenamtlich Tätigen, Freiwilligen im Rahmen des FSJ, Verwaltungsteam, Integrationshelferinnen und Integrationshelfern sowie externen Partnerinnen und Partnern.

Wofür setzen wir uns ein?

Als übergeordnetes Ziel können wir in der Sprache Maria Montessoris das Hinarbeiten auf die „Nazione Unica“ formulieren:

Unser gemeinsames Leben soll sich in Frieden mit uns und den anderen vollziehen. Wir sehen das Handeln des Einzelnen dabei immer als bedeutsam für alle an, denn wir sind lokal wie global abhängig von der Arbeit und den Entscheidungen anderer und diese von uns. Wir möchten, dass alle Menschen in unserer Schule in Verantwortung für sich selbst und für andere handeln.

Der Alltag an unserer Schule ist geprägt von Offenheit und Bereitschaft zur Reflexion. Unsere Schule bietet eine Heimat, in der sich alle gegenseitig unterstützen und Menschlichkeit leben. Unser berufliches Selbstverständnis und unser professionelles Handeln sind geprägt vom Engagement und der Begeisterung für die Arbeit, vom wertschätzenden Umgang miteinander und gelebter Vielfalt.

Aus unserem Menschenbild erwachsen Werte, die wir als Pädagogen vorleben und auf diese Weise den Kindern mitgeben möchten. Dabei stehen die Bedürfnisse des Kindes zur Entwicklung und Entfaltung seiner Persönlichkeit im Vordergrund unseres Handelns.

Da wir als Schulgemeinschaft zusammenleben und eine Schule zum Leben und Lernen sein wollen, sind Werte wie Verlässlichkeit, Achtsamkeit mit sich und anderen sowie Vertrauen unerlässliche Grundlagen unserer Arbeit. Die Entfaltung der Persönlichkeit der Kinder und auch der Pädagogen kann nur in Freiheit geschehen. Damit sich alle entsprechend entwickeln können, benötigen wir verlässliche Regeln, die den Freiraum jedes Einzelnen sichern.

Wir sind eine vielfältige Schulgemeinschaft, in der jedes Kind den für sich bestmöglichen Schulabschluss erreichen kann. Daher sind individuelle Lernbegleitung, Differenzierung und Inklusion grundlegende Bestandteile unseres Schulkonzeptes. Im Sinne Maria Montessoris wollen wir die Kinder darauf vorbereiten, sich in einer sich wandelnden Gesellschaft orientieren und in ihr ein verantwortungsvolles Leben führen zu können. Wir wollen sie umfassend dabei unterstützen, ihre fachlichen, sozialen und persönlichen Kompetenzen zu entfalten. Gelingendes und nachhaltiges Lernen sind daher unsere Maßstäbe für Schülerinnen und Schüler sowie für Pädagoginnen und Pädagogen.

Wie setzen wir dies um?

Die Schule bietet im Rahmen der „Vorbereiteten Umgebung“ den idealen Raum für unsere Schülerinnen und Schüler. Das Kernelement des täglichen Lernens bildet die „Freie Arbeit“.

Unser Team zeichnet sich durch eine hohe Professionalität und eine Vielzahl von Kompetenzen aus, die in einem kontinuierlichen Supervisionsprozess überprüft, im Team gegenseitig gestärkt und in Fortbildungen weiterentwickelt werden. Dazu gehören insbesondere eine hohe pädagogische Qualifikation und die Fähigkeit zur wertschätzenden und beobachtenden Lernbegleitung entsprechend des pädagogischen Konzepts von Maria Montessori. Aufgrund unserer vielfältigen pädagogischen Hintergründe sind wir in der Lage, unterschiedlichste Blickwinkel einnehmen zu können. Wir erstellen kontinuierlich Arbeitsmaterialien und entwickeln stetig unser Schulkonzept weiter.

Unser Leitbild (als PDF)

Alles rund um Montessori (als PDF)