Sekundarstufe II

Auch in der Oberstufe unterrichten wir nach den Grundzügen der Montessoripädogogik. Das selbstständige Arbeiten spielt weiterhin in Form der Freien Arbeit eine wichtige Rolle im Stundenplan der Schülerinnen und Schüler. Unsere Grundsätze für die Arbeit in der Oberstufe lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:
• Grundhaltung gegenüber den jungen Erwachsenen entsprechend den Grundsätzen Maria Montessoris
• Individuelle Rhythmisierung der Stundentafel
• Adäquate Abiturvorbereitung, basierend auf der Verordnung der Gymnasialen Oberstufe (VO GOS)
• Umfassende Begleitung der Schülerinnen und Schüler durch Tutoren und Fachlehrer
• Vorbereitete Lernumgebung
• Lernumgebung an Schülerbedürfnissen und –interessen orientiert
• Berücksichtigung von Schülermeinungen bei der Organisationsentwicklung
• Regelmäßige Austauschmöglichkeiten zwischen Lehrkräften und Eltern
In der Sekundarstufe II gilt die Klassenstufe 11 als Orientierungsphase, in der sich die Schülerinnen einen Überblick über das gesamte Fächerangebot machen können. Ab Klassenstufe 12 wird dann in den gewählten Kurseinstufungen unterrichtet und die gezielte Abiturvorbereitung setzt ein.